HALLE ON
      newsroom@HalleON.de
09:19 UHR
MARKTPLATZ
Mitte
Innenstadt, Paulusviertel, Mühlwegviertel
Nord
Landrain, Frohe Zukunft, Trotha, Giebichenstein
Ost
Freiimfelde, Diemitz, Büschdorf, Bruckdorf
Süd
Silberhöhe, Ammendorf, Gesundbrunnen, Böllberg
Neustadt/West
Neustadt, Kröllwitz, Dölau, Heide-Nord
HFC
Nachrichten und Spielberichte vom Halleschen FC
Berlin
Junge Unternehmer kritisieren Sondierungsergebnis als "Backpfeife"

Der Wirtschaftsverband "Junge Unternehmer" kritisiert die Sondierungsergebnisse von CDU, CSU und SPD. "Das ist eine Backpfeife für die junge Generation", sagte der Vorsitzende des Verbands, Hubertus Porschen, der "Welt". "Wo ist die Perspektive, wo der Plan? Die Ergebnisse sind insgesamt mehr Status quo als Innovation, eher Rückschritt als Fortschritt."

Es gebe keine Reformen in der Rentenpolitik und wenig Perspektive für Europa, dafür aber mehr Kosten für die junge Generation. "Das ist das Ergebnis, wenn alle Beteiligten nur ihre Macht erhalten wollen: Kaum Strategie, kein Risiko", sagte Porschen. Die wirklichen Probleme packe eine künftige große Koalition nicht an. Porschen kritisiert weiter, dass die große Koalition das Thema Digitalisierung in der letzten Legislaturperiode verschlafen habe. "Dass man jetzt auf den Ausbau von Glasfasernetzen bis 2025 setzt, ist ein ehrgeiziges und teures Vorhaben", so Porschen. "Die bessere Alternative wäre der längst überfällige Verkauf der staatlichen Telekom-Aktien." Insgesamt, so Porschen, finde sich beim Lesen "viel Stückwerk" zum Thema Digitalisierung. "Es fehlt die Vision und die Antwort auf die Frage, wer die Verantwortung trägt." Ein Staatsminister für Digitalisierung wäre die "beste Lösung".

Meldung vom 12.01.2018

© HalleON.de 2012 | Impressum & Datenschutzhinweise