HALLE ON
      newsroom@HalleON.de
00:43 UHR
MARKTPLATZ
Mitte
Innenstadt, Paulusviertel, Mühlwegviertel
Nord
Landrain, Frohe Zukunft, Trotha, Giebichenstein
Ost
Freiimfelde, Diemitz, Büschdorf, Bruckdorf
Süd
Silberhöhe, Ammendorf, Gesundbrunnen, Böllberg
Neustadt/West
Neustadt, Kröllwitz, Dölau, Heide-Nord
HFC
Nachrichten und Spielberichte vom Halleschen FC
Verstoß gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz in Neustadt

In einem Hochhaus in der Muldestraße wurden am Dienstagsabend Schüsse gemeldet. Bei der Überprüfung durch Polizeibeamte bemerkten diese starken Cannabisgeruch in der betreffenden Wohnung und durchsuchten diese nach Zustimmung des 20-jährigen Wohnungsinhabers, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Hierbei konnten unter anderem zwei Schreckschusswaffen aufgefunden werden.

Befragungen der anwesenden Personen ergaben, dass die Schussabgaben mit den Schreckschusswaffen durch einen 23-jährigen Deutschen und einen 20-jährigen Iraner erfolgten. Bei dem Iraner wurden zudem Betäubungsmittel in Form von Marihuana und Ecstasy sowie Bargeld im oberen dreistelligen Bereich aufgefunden. Da der 20-jährige Iraner angab, in seiner eigenen Wohnung weitere Betäubungsmittel zu lagern, erfolgte auch hier eine Durchsuchung, so die Beamten weiter. In der Wohnung wurden weitere Betäubungsmittel sowie Utensilien zur Zubereitung dieser und noch mehr Bargeld aufgefunden. Durch die Staatsanwaltschaft wurde die vorläufige Festnahme des Iraners verfügt.

Meldung vom 31.01.2018

© HalleON.de 2012 | Impressum & Datenschutzhinweise