HALLE ON
      newsroom@HalleON.de
19:19 UHR
MARKTPLATZ
Mitte
Innenstadt, Paulusviertel, Mühlwegviertel
Nord
Landrain, Frohe Zukunft, Trotha, Giebichenstein
Ost
Freiimfelde, Diemitz, Büschdorf, Bruckdorf
Süd
Silberhöhe, Ammendorf, Gesundbrunnen, Böllberg
Neustadt/West
Neustadt, Kröllwitz, Dölau, Heide-Nord
HFC
Nachrichten und Spielberichte vom Halleschen FC
Großhandelspreise im Juli um 3,5 Prozent gestiegen

Die Verkaufspreise im Großhandel sind im Juli 2018 im Vorjahresvergleich um 3,5 Prozent gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Die Veränderung gegenüber dem Vorjahr hatte im Juni 2018 bei +3,4 Prozent und im Mai 2018 bei +2,9 Prozent gelegen.

Im Vergleich zum Vormonat blieb der Preisindex für die auf Großhandelsebene verkauften Waren im siebten Monat des Jahres unverändert. Den größten Einfluss auf die Gesamtentwicklung hatte die Preissteigerung im Großhandel mit festen Brennstoffen und Mineralölerzeugnissen mit +15,2 Prozent im Vorjahresvergleich. Gegenüber Juni stiegen diese Preise um 0,3 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls deutlich stiegen die Preise im Großhandel mit chemischen Erzeugnissen (+8,3 Prozent), mit Getreide, Rohtabak, Saatgut und Futtermitteln (+7,2 Prozent), mit Erzen, Metallen und Metallhalbzeug (+7,1 Prozent) sowie mit Obst, Gemüse und Kartoffeln (+6,5 Prozent). Dagegen waren die Preise für lebende Tiere (-15,9 Prozent) sowie für Kaffee, Tee, Kakao und Gewürze (-9,3 Prozent) auf Großhandelsebene niedriger als im Juli 2017, so die Statistiker weiter. Auch im Großhandel mit Datenverarbeitungsgeräten und peripheren Geräten waren die Preise niedriger als ein Jahr zuvor (-2,7 Prozent).

Meldung vom 16.08.2018

© HalleON.de 2012 | Impressum & Datenschutzhinweise