HALLE ON
      newsroom@HalleON.de
07:41 UHR
MARKTPLATZ
Mitte
Innenstadt, Paulusviertel, Mühlwegviertel
Nord
Landrain, Frohe Zukunft, Trotha, Giebichenstein
Ost
Freiimfelde, Diemitz, Büschdorf, Bruckdorf
Süd
Silberhöhe, Ammendorf, Gesundbrunnen, Böllberg
Neustadt/West
Neustadt, Kröllwitz, Dölau, Heide-Nord
HFC
Nachrichten und Spielberichte vom Halleschen FC
Polizei warnt vor "Enkeltrick"

Die Polizei warnt die Bevölkerung vor "Enkeltrick"-Betrügern. Am Mittwoch seien vier Fälle des sogenannten "Enkeltricks" im Stadtgebiet bekannt geworden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Eine Anruferin habe sich gegenüber den Geschädigten als Verwandte ausgegeben und unter verschiedenen Vorwänden nach Geldsummen von mehreren zehntausend Euro gefordert.

Die Geschädigten hätten in den Fällen gut reagiert, indem sie nicht darauf eingegangen seien, so die Beamten weiter. Die Behörden wiesen darauf hin, dass man prinzipiell misstrauisch sein sollte, wenn sich Personen am Telefon als Verwandte oder Bekannte ausgeben. Man solle in solchen Fällen den Anrufer Dinge fragen, die nur der wirkliche Verwandte oder Bekannte wissen könne und sich keine familieninternen Informationen oder Angaben zu Bargeld beziehungsweise Wertgegenständen in ihrem Besitz entlocken lassen, so die Polizei. Nach einem Anruf mit finanziellen Forderungen solle man mit weiteren Familienangehörigen Rücksprache halten und die Person, als die sich ausgegeben wurde, unter einer bereits bekannten Telefonnummer kontaktieren. Geld sollte niemals an unbekannte Personen übergeben werden. Sei eine Kontaktaufnahme verdächtig, solle man sofort die Behörden verständigen, so die Polizei.

Meldung vom 30.08.2018


Foto: über dts Nachrichtenagentur

© HalleON.de 2012 | Impressum & Datenschutzhinweise