HALLE ON
      newsroom@HalleON.de
07:49 UHR
MARKTPLATZ
Mitte
Innenstadt, Paulusviertel, Mühlwegviertel
Nord
Landrain, Frohe Zukunft, Trotha, Giebichenstein
Ost
Freiimfelde, Diemitz, Büschdorf, Bruckdorf
Süd
Silberhöhe, Ammendorf, Gesundbrunnen, Böllberg
Neustadt/West
Neustadt, Kröllwitz, Dölau, Heide-Nord
HFC
Nachrichten und Spielberichte vom Halleschen FC
Zwei Männer wegen räuberischer Erpressung festgenommen

Nach einer Raubstraftat in einer Spielothek in der Hallorenstraße sind am Sonntag zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen worden. Es handele sich um Männer im Alter von 41 und 43 Jahren, teilte die Polizei mit. Nach den bisherigen Erkenntnissen hatten sich beide gemeinsam mit einem dritten Verdächtigen gegen 02:30 Uhr in der Spielothek aufgehalten.

Die Tatverdächtigen hatten dort mit einer Schreckschusswaffe hantiert. Der jüngere Tatverdächtige hatte von einem 29-jährigen Angestellten der Lokalität alkoholische Getränke verlangt, ohne diese jedoch bezahlen zu wollen. Dies war von dem Angestellten abgelehnt worden. Daraufhin hatte der zweite Tatverdächtige die Schreckschusswaffe offenbar an sich genommen und damit einen 30-jährigen Gast bedroht. Von diesem verlangte er, dass er die Getränke bezahlt. Aus Angst kam er der Aufforderung nach. In der Folge ging der andere Tatverdächtige zum Tresen, legte die Waffe dort ab und verlangte erneut die Herausgabe von alkoholischen Getränken, die er auch bekam. Nachdem die drei Tatverdächtigen diese konsumiert hatten, verließen sie das Gebäude. Daraufhin wurde die Lokalität von innen verschlossen. Ein erneuter Versuch der Tatverdächtigen ins Gebäude zu kommen, gelang nicht. Vor der Tür gaben die Verdächtigen daraufhin mehrere Schüsse mit der Schreckschusswaffe ab. Die Geschädigten informierten die Polizei, welche die Tatverdächtigen noch vor Ort antraf. Die Polizei leitete Ermittlungen wegen schwerer räuberischer Erpressung ein. Die tatverdächtigen Männer sind deutscher, russischer und armenischer Herkunft, teilten die Beamten weiter mit. Die beiden Geschädigten kommen aus Syrien und dem Irak.

Meldung vom 07.10.2018


Foto: über dts Nachrichtenagentur

© HalleON.de 2012 | Impressum & Datenschutzhinweise