HALLE ON
      newsroom@HalleON.de
04:41 UHR
MARKTPLATZ
Mitte
Innenstadt, Paulusviertel, Mühlwegviertel
Nord
Landrain, Frohe Zukunft, Trotha, Giebichenstein
Ost
Freiimfelde, Diemitz, Büschdorf, Bruckdorf
Süd
Silberhöhe, Ammendorf, Gesundbrunnen, Böllberg
Neustadt/West
Neustadt, Kröllwitz, Dölau, Heide-Nord
HFC
Nachrichten und Spielberichte vom Halleschen FC
Raubüberfall auf Spielothek in Regensburger Straße

In der Regensburger Straße in Halle (Saale) ist es am Donnerstagvormittag gegen 10:15 Uhr zu einem Raubüberfall gekommen. Ein bislang unbekannter Täter begab sich in eine geöffnete Spielothek, in der sich zum Tatzeitpunkt nur eine Mitarbeiterin befand, teilte die Polizei am Donnerstagnachmittag mit. Der maskierte Täter forderte die Mitarbeiterin unter Vorhalt eines pistolenähnlichen Gegenstandes zur Herausgabe von Bargeld auf, welches der Räuber im Anschluss aus der Kasse entnahm.

Er erlangte Bargeld in einer Höhe von mehreren hundert Euro und flüchtete anschließend vom Tatort, so die Beamten weiter. Die Mitarbeiterin erlitt einen Schock und wurde vor Ort ambulant behandelt. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief zunächst erfolglos. Vor Ort kamen ein Fährtenhund, ein Polizeihubschrauber und die Kriminaltechnik zur Spurensicherung zum Einsatz. Der unbekannte Täter wird als circa 180 Zentimeter große, sehr schlanke, männliche Person im Alter zwischen 30 und 35 Jahren beschrieben, so die Polizei. Der Täter habe deutsch gesprochen. Er wirkte ungepflegt, trug ein graues Sweatshirt, eine blonde Perücke sowie Handschuhe und Sonnenbrille. Die Polizei bittet Zeugen, welche die verdächtige Person zum Tatzeitpunkt in dem Bereich festgestellt oder gesehen haben oder Personenbeschreibungen zu dem möglichen Täter machen können, sich unter der Telefonnummer 0345/224-2000 bei der Polizeiinspektion Halle (Saale) zu melden.

Meldung vom 04.07.2019

© HalleON.de 2012 | Impressum & Datenschutzhinweise