HALLE ON
      newsroom@HalleON.de
13:16 UHR
MARKTPLATZ
Mitte
Innenstadt, Paulusviertel, Mühlwegviertel
Nord
Landrain, Frohe Zukunft, Trotha, Giebichenstein
Ost
Freiimfelde, Diemitz, Büschdorf, Bruckdorf
Süd
Silberhöhe, Ammendorf, Gesundbrunnen, Böllberg
Neustadt/West
Neustadt, Kröllwitz, Dölau, Heide-Nord
HFC
Nachrichten und Spielberichte vom Halleschen FC
Arbeitslosenzahl in Halle leicht gestiegen

Die Zahl der Arbeitslosen in Halle (Saale) ist im Dezember 2019 im Vergleich zum Vormonat leicht gestiegen. Im zwölften Monat des vergangenen Jahres waren im Agenturbezirk 14.932 Menschen arbeitslos gemeldet, letztes Jahr um die Zeit waren es noch 952 mehr, teilte die Hallenser Agentur für Arbeit am Freitag mit. Gegenüber dem Vormonat stieg die Zahl der Arbeitslosen um 202 Personen.

Die Arbeitslosenquote stieg leicht um 0,1 Prozentpunkte auf 7,0 Prozent. Letztes Jahr um diese Zeit waren es 7,3 Prozent. "Arbeitskräftesicherung bleibt die zentrale Herausforderung auf dem Arbeitsmarkt in 2020, die weiterhin zu bewältigen ist. Jeder einzelne Arbeitgeber spürt die Dynamik des Arbeitsmarktes und muss sich diesen Veränderungen stellen und anpassen. Der Eine mehr, der Andere noch nicht so sehr", sagte Petra Bratzke, Chefin der Arbeitsagentur Halle. Der Wettbewerb um Arbeitskräfte bleibe und werde "anspruchsvoller". Deshalb sei es auch "zukünftig notwendig, Schüler rechtzeitig über Berufschancen zu informieren und potentielle Nachwuchskräfte für das eigene Unternehmen zu begeistern und sich auf die Generation Z einzustellen", so Bratzke weiter.

Meldung vom 03.01.2020

© HalleON.de 2012 | Impressum & Datenschutzhinweise