HALLE ON
      newsroom@HalleON.de
08:20 UHR
MARKTPLATZ
Mitte
Innenstadt, Paulusviertel, Mühlwegviertel
Nord
Landrain, Frohe Zukunft, Trotha, Giebichenstein
Ost
Freiimfelde, Diemitz, Büschdorf, Bruckdorf
Süd
Silberhöhe, Ammendorf, Gesundbrunnen, Böllberg
Neustadt/West
Neustadt, Kröllwitz, Dölau, Heide-Nord
HFC
Nachrichten und Spielberichte vom Halleschen FC
Coronakrise sorgt für steigende Arbeitslosenzahl in Halle

Die Zahl der Arbeitslosen in Halle (Saale) ist im April 2020 im Vergleich zum Vorjahresmonat deutlich gestiegen. Im vierten Monat des Jahres waren im Agenturbezirk 17.417 Personen arbeitslos gemeldet, letztes Jahr um die Zeit waren es 1.432 mehr, teilte die Hallenser Agentur für Arbeit am Donnerstag mit. Gegenüber dem Vormonat stieg die Zahl der Arbeitslosen um 1.792 Personen (+11,5 Prozent).

Die Arbeitslosenquote wuchs um 0,8 Prozentpunkte auf 8,1 Prozent. Letztes Jahr um diese Zeit waren es 7,4 Prozent. Nach Angaben der Agentur für Arbeit hinterlässt die Coronakrise auch in der Region Halle und dem Saalekreis "deutliche Spuren". Dies zeigten unter anderem die Zahlen zur Kurzarbeit. Laut Petra Bratzke, Chefin der Arbeitsagentur Halle, dient Kurzarbeit "als das wichtigste Arbeitsmarktinstrument zur Coronakrisenbewältigung". Ob sie den Anstieg der Arbeitslosigkeit verhindern könne, "werden die nächsten Wochen und Monate zeigen". Kurzarbeit werde nicht vollständig verhindern können, dass es zu Entlassungen komme. "Denn über die Personalkosten hinaus haben viele Firmen weitere Kosten wie Mieten oder Zinsen, die zu einer Einschränkung oder sogar Einstellung des Geschäftsbetriebes führen können", so Bratzke. Doch selbst wenn Entlassungen verhindert werden könnten, würde sich das Problem stellen, "dass Arbeitsuchende nur schwer aktuell einen Zugang in den Arbeitsmarkt finden". Der Arbeitsmarkt sei kein festes Gebilde, sondern ständig in Bewegung. "Die Arbeitslosigkeit wird sich somit allein deshalb aufbauen, weil Arbeitslose schwer Zugang zum Arbeitsmarkt finden", sagte die Chefin der Hallenser Arbeitsagentur.

Meldung vom 30.04.2020


Foto: über dts Nachrichtenagentur

© HalleON.de 2012 | Impressum & Datenschutzhinweise