HALLE ON
      newsroom@HalleON.de
13:06 UHR
MARKTPLATZ
Mitte
Innenstadt, Paulusviertel, Mühlwegviertel
Nord
Landrain, Frohe Zukunft, Trotha, Giebichenstein
Ost
Freiimfelde, Diemitz, Büschdorf, Bruckdorf
Süd
Silberhöhe, Ammendorf, Gesundbrunnen, Böllberg
Neustadt/West
Neustadt, Kröllwitz, Dölau, Heide-Nord
HFC
Nachrichten und Spielberichte vom Halleschen FC
Berichte: Halle-Attentäter nimmt zeitweise Geiseln im Gefängnis

In der Justizvollzugsanstalt Burg in Sachsen-Anhalt ist es am Montagabend zu einer Geiselnahme gekommen - offenbar durch den Attentäter von Halle. Diese sei mittlerweile "erfolgreich" beendet worden, teilte das Landesjustizministerium am Dienstag mit. Einen Namen des Geiselnehmers nannten die Behörden nicht.

Es hieß lediglich, dass ein 30 Jahre alter Strafgefangener zeitweise insgesamt zwei Justizvollzugsbeamte in seiner Gewalt gehabt habe. Der Täter sei durch weitere Justizvollzugsbeamte im Innenbereich der JVA überwältigt worden. Zur Stunde liefen die Ermittlungen, so das Ministerium. Medienberichten zufolge soll es sich bei dem Geiselnehmer um den rechtsextremen Halle-Attentäter handeln. Er sei beim Zugriff verletzt worden, hieß es.

Meldung vom 13.12.2022


Foto: über dts Nachrichtenagentur

© HalleON.de 2012 | Impressum & Datenschutzhinweise