HALLE ON
      newsroom@HalleON.de
10:29 UHR
MARKTPLATZ
Mitte
Innenstadt, Paulusviertel, Mühlwegviertel
Nord
Landrain, Frohe Zukunft, Trotha, Giebichenstein
Ost
Freiimfelde, Diemitz, Büschdorf, Bruckdorf
Süd
Silberhöhe, Ammendorf, Gesundbrunnen, Böllberg
Neustadt/West
Neustadt, Kröllwitz, Dölau, Heide-Nord
HFC
Nachrichten und Spielberichte vom Halleschen FC
Rosenmontagsumzug verläuft ohne größere Zwischenfälle

Der Rosenmontagsumzug in Halle ist ohne größere Zwischenfälle verlaufen. Am Rande der Veranstaltung sei es im Bereich des Hallmarktes zu verbalen Provokationen aus einer Personengruppe von etwa 20 Personen heraus gekommen, teilte die Polizei mit. Bei den anschließenden polizeilichen Maßnahmen habe ein Teil der Personen versucht, die Beamten anzugreifen.

Um dies zu unterbinden, sei gegen einen 23-Jährigen Pfefferspray eingesetzt worden. Zwei weitere Männer im Alter von 21 und 24 Jahren wurden in Gewahrsam genommen. Gegen die drei Personen wurden Ermittlungen wegen Widerstands gegen Polizeibeamte, gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet. Der Rest der Gruppe erhielt einen Platzverweis. Zudem wurden laut Polizei eine Strafanzeige wegen Beleidigung eines Polizeibeamten und eine Strafanzeige wegen Taschendiebstahl auf dem Marktplatz aufgenommen. Zwei Männer im Alter von 29 Jahren hatten sich den Beamten zufolge als "Horrorclowns" verkleidet. Da diese den Aufforderungen der Polizei, die Masken nicht mehr zu tragen nicht Folge leisten wollten, erhielten beide einen Platzverweis.

Meldung vom 27.02.2017


Foto: über dts Nachrichtenagentur

© HalleON.de 2012 | Impressum & Datenschutzhinweise