HALLE ON
      newsroom@HalleON.de
08:06 UHR
MARKTPLATZ
Mitte
Innenstadt, Paulusviertel, Mühlwegviertel
Nord
Landrain, Frohe Zukunft, Trotha, Giebichenstein
Ost
Freiimfelde, Diemitz, Büschdorf, Bruckdorf
Süd
Silberhöhe, Ammendorf, Gesundbrunnen, Böllberg
Neustadt/West
Neustadt, Kröllwitz, Dölau, Heide-Nord
HFC
Nachrichten und Spielberichte vom Halleschen FC
Rechten-Demo endet schon am Hauptbahnhof

Ein für den 1. Mai geplanter Aufmarsch von Rechtsextremen durch Halle ist bereits am Hauptbahnhof beendet worden. Die Partei "Die Rechte" zog am Nachmittag wieder ab, nachdem der Aufmarsch von der Polizei untersagt wurde. Dennoch kam es vereinzelt zu Auseinandersetzungen zwischen nicht abgereisten rechten Demonstranten, Gegendemonstranten und der Polizei, unter anderem am Hans-Dietrich-Genscher-Platz und in der Merseburger Straße.

Dabei wurde auch mindestens ein Beamter durch einen Steinwurf verletzt, teilte die Polizei am Montagnachmittag mit. Außerdem seien Flaschen geworfen worden. Die Polizei setzte Pfefferspray ein. Zuvor hatten sich zahlreiche Gegendemonstranten entlang der geplanten Strecke und am Hauptbahnhof versammelt. Es kam dabei auch zu Sitzblockaden. Die Polizei meldete über den Kurznachrichtendienst Twitter "statisch viele Personen", die sich am Hauptbahnhof versammelt hätten. Alle Ersatzveranstaltungen der Rechten in Sachsen-Anhalt wurden ebenfalls untersagt.

Meldung vom 01.05.2017

© HalleON.de 2012 | Impressum & Datenschutzhinweise